Permanent Concealer – die Wunderwaffe gegen dunkle Augenränder

22
Jul

Permanent Concealer – die Wunderwaffe gegen dunkle Augenränder

Ob man sie nun Augenringe, Augenschatten oder Augenränder nennt – die unschönen dunklen Bereiche rund um die Augenpartie lassen ein Gesicht müde und erschöpft aussehen. Auch wenn Augenringe meistens kein medizinisches, sondern nur ein kosmetisches Problem sind, möchten viele Frauen von London über Paris bis Berlin diese Schatten gerne loswerden und verdecken die lila-bläulichen Stellen tagtäglich mit Concealer. Oft mit viel Aufwand, aber mäßigem Erfolg. Denn der flüssige Concealer kriecht in die Augenfältchen und das Ergebnis sieht alles andere als natürlich aus. Die gute Nachricht für Augenschattengeplagte: Die Kosmetik-Innovation Permanent Concealer deckt dunkle Augenringe endlich permanent ab, sodass Sie auch ohne Schminken jederzeit frisch und ausgeruht aussehen.

Wie entstehen Augenringe?

Augenringe werden auffällig dunkle Bereiche rund um die Augen genannt, die vor allem unterhalb des Auges am deutlichsten zu sehen sind. In der Fachsprache nennt sich diese Schattierung auch Halonierung. Da die Haut und das Unterhautfettgewebe unter dem Auge besonders dünn sind, scheinen die Blutgefäße durch die Haut, was den Bereich dunkler wirken lässt als die Hauareale drum herum. Die Ursachen für die durchscheinenden Blutgefäße sind entweder erblich bedingt oder zum Beispiel eine Folge von wenig Schlaf, Flüssigkeitsmangel, Alkoholkonsum, Rauchen, Umweltbelastungen oder Erkrankungen.

Auch das Alter kann bei der Entstehung von Augenringen eine Rolle spielen. Denn mit den Jahren verliert das Unterhautfett an Substanz und die Haut erschlafft, weshalb die Blutgefäße noch deutlicher durchscheinen. Zudem fällt die sogenannte Tränenrinne an der Innenseite des Augenbereichs im Alter immer mehr ein, sodass der schattige Effekt zusätzlich verstärkt wird.

Wie Permanent Concealer gegen Augenschatten hilft

Wenn Ihre Augenringe trotz ausreichend Schlaf und gesunder Lebensweise nicht verschwinden, sind sie vermutlich erblich bedingt. Um solche Schatten verschwinden zu lassen, half bisher nur das tagtägliche Abdecken mit einem Concealer. Doch jetzt gibt es eine völlig neue Methode, mit der Sie dauerhaft etwas dagegen unternehmen können: mit Permanent Concealer, der auch CC-Eye Correcting Permanent Make-up genannt wird.

Diese neue Technik des Permanent Make-ups wurde von einem brasilianischen Tattoo-Künstler aus Brasilien entwickelt. Dabei werden mit feinsten Nadeln zum eigenen Hautton passende Farbpigmente in die obere Hautschicht eingebracht, um die durchscheinenden Blutgefäße abzudecken. Die Farbpigmente gleichen die dunklen Bereiche farblich an den restlichen Hautton an und sind dadurch einfach nicht mehr zu sehen. Statt herkömmlichen Concealer auf die Haut aufzutragen wird Permanent Concealer sozusagen unterhalb der obersten Hautschicht aufgebracht. Dadurch sieht die Augenpartie nach der Permanent Concealer Behandlung wunderbar ebenmäßig und frisch aus. Kein Wunder also, dass die innovative Permanent Concealer Methode in der Kosmetik-Branche als Wunderwaffe gegen Augenränder bezeichnet wird.

Worauf es bei der Permanent Concealer Behandlung ankommt

Permanent Concealer gehört zum Bereich Permanent Make-up und verbleibt damit über eine längere Zeit in der Haut. Deshalb sollte die Permanent Concealer Behandlung nur von erfahrenen Profis wie im Ninon Kosmetik Institut in Berlin-Wilmersdorf durchgeführt werden:

  • Besonders wichtig ist die Ermittlung des exakt richtigen Farbtons, denn nur so gleichen sich die dunklen Partien optisch unsichtbar an den Rest der Gesichtsfarbe an.
  • Zudem sollte die Kosmetikerin sich mit dem Thema Permanent Make-up sehr gut auskennen und es sollten nur hochwertige Farbpigmente verwendet werden.
  • Da die Augenpartie besonders empfindlich ist, muss die Permanent Concealer Behandlung mit viel Fingerspitzengefühl und äußerster Sorgfalt durchgeführt werden. Trotzdem kann es nach der Behandlung zu leichten Schwellungen und/oder Rötungen kommen, die in der Regel aber innerhalb kurzer Zeit wieder abklingen.
  • Nach den Behandlungen sollte erst mal auf Solarium, intensive Sonneneinstrahlung, Peelings und Säurebehandlungen verzichtet werden. Zu empfehlen ist die Verwendung eines hohen Lichtschutzfaktors.
  • Das kaschierende Ergebnis ist bereits nach der ersten Sitzung gut zu sehen. Je nach Intensität der Augenschatten werden aber meistens 2 bis 3 Permanent Concealer Behandlungen im Abstand von 4 Wochen für ein perfektes Ergebnis benötigt.
  • Je nach Hautbeschaffenheit lässt der kaschierende Effekt nach etwa drei bis fünf Jahren langsam nach und es sollte eine Auffrischungsbehandlung gemacht werden.
  • In der Schwangerschaft oder Stillzeit, bei Hauterkrankungen, Entzündungen im Augenbereich, Einnahme von bestimmten Medikamenten und verschiedenen Erkrankungen sollte von einer Permanent Concealer Behandlung abgeraten werden.
  • Im Ninon Kosmetik Institut in Berlin wird in einem ausführlichen, individuellen Beratungsgespräch abgeklärt, ob bei Ihnen etwas gegen Permanent Concealer spricht und welche Farbnuance am besten zu Ihrem Hautton passt.
  • Das Endergebnis ist eine ebenmäßige, schöne Augenpartie, die Ihre Augen wieder zum Strahlen bringt!
Selin Arowolo
Selin Arowolo
Für Selin ist ihre Arbeit als Kosmetikerin eine Berufung, der sie sich voll und ganz verschrieben hat. Dies nicht zuletzt auch, weil auch ihre Mutter als Beauty-Coach und Ausbildungsleitung namhafter Unternehmen der Branche weltweit tätig war. Somit hat sie bereits seit frühester Kindheit ein Gespür für die Entwicklung von Beauty-Trends und den dazugehörigen Anwendungen und Techniken entwickelt.

Kommentare sind geschlossen.